Es geht um die Holzklötze

Am Samstag steigt ab 13 Uhr die dritte Auflage des beliebten Kubb-Turniers. In den beiden vergangenen zwei Jahren hatte das Turnier um Holzklötze und Holzstäbe für jede Menge Spaß bein den Teilnehmern und Zuschauern gesorgt, die ins Freibad gekommen waren. Am Samstag steht die Verteidigung des Wanderpokals an, den das Mettinger Textil- und Schuhhaus Holthaus gestiftet  hat. Die Mitarbeiter des Bades, die Mitglieder des Fördervereins und die Ortsgruppe der DLRG ziehen wieder an einem Strang, damit das Turnier eine Runde Sache wird. Alle Familien, Fastabende und andere Gruppen, die mitmachen wollen, können sich bei den Schwimmmeistern oder an der Kasse des Freibades anmelden. Das Startgeld von EUR 10,– wird in einen Gutschein umgewandelt, der am Samstag im Kiosk eingelöst werden kann. Geselliges Miteinander und spannende Spiele bei hoffentlich schönen Wetter versprechen die Organisatoren ebenso wie Sachpreise und Verzehrgutscheine für diejenigen, die beim Turnier die Nase vorn haben. Außerdem planen sie eine Verlosung mit kleinen Preisen sowie zusätzlich zum Kioskangebot Kaffee und Kuchen.

Auf sechs vier mal acht Meter großen Spielfeldern werden parallel die Vorrundenspiele ausgetragen, bevor es in die K.O.-Runden geht. Kubb-Spiele werden zur Verfügung gestellt. Die Begegnungen der Vorrunde haben eine Spielzeit von höchstens 15 Minuten, betonen Schwimmeister Michael Otte und Ingo aus dem Moore vom Förderverein. Die Spielregeln werden vor Beginn des Turniers erklärt. Alle Teilnehmer sollten um 12.45 Uhr vor Ort sein. Der Beginn der Finales ist voraussichtlich um 18.30 Uhr, die Siegerehrung für 19 Uhr geplant.

24 Juni '10 - Kategorie: Allgemeines